5 Tipps um den Tag mit allen Sinnen zu starten.

Meine persönliche Challenge ist es, mein Handeln so bewusst wie möglich zu gestalten. Dadurch möchte ich als Coach und Führungskraft den nötigen Fokus auf meine Arbeit und die Menschen innerhalb meiner Organisation erreichen. Heute erzähle ich davon, wie ich den Start des Tages mit einigen kleinen Ritualen versehen habe, die mir helfen, meine Sinne zu schärfen und mit einem größeren Bewusstsein durch den Tag zu gehen.

Continue reading “5 Tipps um den Tag mit allen Sinnen zu starten.”

Ministry of Silly Walks – Komfortzonen verlassen

Ich habe mir neue Schuhe gekauft. Sehen cool aus (finde zumindest ich), sie waren nicht so sehr teuer und sind ultrabequem. Passen für den Herbst (weil sie leicht gefüttert sind) und fühlen sich super leicht an.

All das galt zumindest für die Zeit, in der ich mich nicht in den Schuhen bewegte sondern sie nur anhatte. Also eigentlich nur für 2 Minuten, nachdem ich das Paket ausgepackt und die Schuhe anprobiert hatte.

Continue reading “Ministry of Silly Walks – Komfortzonen verlassen”

Experimente gegen Schwarz-Weiß-Denken

Ich habe mir für dieses Jahr eine ganz persönliche Challenge vorgenommen. Und je mehr ich mich mit dieser beschäftige, um so mehr Beispiele finde ich in meinem Umfeld und ich habe die leise Ahnung, dass ich hier einem menschlichen Thema auf der Spur bin und nicht nur ich komisch bin. Es geht um binäres Denken. Um An/Aus-Denken, ganz-oder-gar-nicht Denken. Um all die schwarz-weißen Betrachtungen, die wir jeden Tag in unserm Kopf haben und die uns hindern, Erkenntnisse zu gewinnen.

Continue reading “Experimente gegen Schwarz-Weiß-Denken”