Die Erlaubnis zur Veränderung

Ich saß neulich in einem Meeting. Ich war Gast, zur Abwechslung habe ich es nicht moderiert. Es ging um Innovation und darum, wie neue Ideen aus dem Inneren des Unternehmens heraus seinen Weg in die Produktentwicklung finden. An einer Stelle ging es darum, dass jeder eingeladen sei, seine Ideen, seinen kreativen Input einzubringen und seine Ideen im Unternehmen zu äußern. Plötzlich hob ein Teilnehmer die Hand und sagte: “Alles schön und gut – aber darf ich das überhaupt? Darf ich meine Ideen wirklich äußern?”

Continue reading “Die Erlaubnis zur Veränderung”

5 Tipps um den Tag mit allen Sinnen zu starten.

Meine persönliche Challenge ist es, mein Handeln so bewusst wie möglich zu gestalten. Dadurch möchte ich als Coach und Führungskraft den nötigen Fokus auf meine Arbeit und die Menschen innerhalb meiner Organisation erreichen. Heute erzähle ich davon, wie ich den Start des Tages mit einigen kleinen Ritualen versehen habe, die mir helfen, meine Sinne zu schärfen und mit einem größeren Bewusstsein durch den Tag zu gehen.

Continue reading “5 Tipps um den Tag mit allen Sinnen zu starten.”

Experimente gegen Schwarz-Weiß-Denken

Ich habe mir für dieses Jahr eine ganz persönliche Challenge vorgenommen. Und je mehr ich mich mit dieser beschäftige, um so mehr Beispiele finde ich in meinem Umfeld und ich habe die leise Ahnung, dass ich hier einem menschlichen Thema auf der Spur bin und nicht nur ich komisch bin. Es geht um binäres Denken. Um An/Aus-Denken, ganz-oder-gar-nicht Denken. Um all die schwarz-weißen Betrachtungen, die wir jeden Tag in unserm Kopf haben und die uns hindern, Erkenntnisse zu gewinnen.

Continue reading “Experimente gegen Schwarz-Weiß-Denken”