Skype 2 beta und Fedora 8

Seit November bietet Skype eine Version 2, welche als Beta vorliegt und Linuxusern endlich die versprochene Video-Call-Unterstützung liefert.

Ich als Fedora-User dachte mir, probieren wir das doch gleich mal aus. Also: Version 1.4 runtergeschmissen und 2. X draufgemacht. Doch schon beim ersten Start kam die Ernüchterung: Der Sound ist futsch.

Nach einer Suche in diversen Foren fand ich heraus, dass das am fehlenden Support für Pulseaudio von Skype liegt.

Für alle, die ähnliche Probleme haben (ich glaube Ubuntu 8 hat ebenfalls Pulseaudio per default integriert) gibt es ein Workaround, welches hier zu finden ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *