Cuxhaven – Strand im ganzen Jahr

Cuxhaven klebt mit seinen fast 50000 Einwohnern am nördlichsten Punkt Niedersachsens. Hier, wo die Elbe in die Nordsee mündet, schlängelt sich ein herrlicher Sandstrand die Küste entlang. Döse, Duhnen und Sahlenburg sind die drei Stadtteile Cuxhavens, die mit den schönsten Strandabschnitten beschenkt sind.

Zugegeben: Architektonisch gibt es am Meer wenige Leckerbissen. Die meisten Gebäude wirken recht karg und kantig, Beton dominiert. Gut, dass zwischen Straße und Strand ein Deich liegt. So nimmt man am Meer nichts von den vereinzelten Bausünden wahr.

Blick auf Cuxhaven von der Fähre nach Neuwerk
Blick auf Cuxhaven von der Fähre nach Neuwerk

Ganz im Westen von Cuxhaven liegt Sahlenburg. Der Strand hier ist insbesondere für Hundebesitzer geeignet, die in Duhnen nicht auf ihre Kosten kommen. Nach Sahlenburg verirren sich weit weniger Gäste als nach Duhnen. Während Sahlenburg somit ein wenig ruhiger daherkommt, bietet Duhnen ein aufgewecktes Strandleben mit Blick auf die Nordseeinsel Neuwerk, die sich aus dem Wattenmeer vor der Stadt erhebt. Der Strandweg reicht vom FKK-Strand im Westen bis zur Kugelbake in Döse ganz am östlichen Ende des Strandes. Das sind 4km schöne Promenade, direkt am Meer.

Herrlicher Sand, Strandkörbe und das Panorama auf das Wattenmeer laden zum Verweilen ein. Die vielen Schiffe, die hier in die Elbe abbiegen, um weiter nach Hamburg oder in die Ostsee zu fahren, versprühen eine große Brise Seemannsgefühl.

Im Sommer gibt es mit der Schirmbar in Duhnen eine  Bar, direkt auf dem Strand von Duhnen. Hier im Sommer bei einem Alster den Sonnenuntergang zu genießen, macht wirklich großen Spaß und ist reinste Erholung.

Schirmbar Cuxhaven - auch bei Niedrigwasser gemütlich
Schirmbar Cuxhaven – auch bei Niedrigwasser gemütlich
Sonnenuntergang in Duhnen
Sonnenuntergang in Duhnen

Ganz im Osten endet der Strand an der Kugelbake von Cuxhaven. Wer hier im Wind steht, hat rechts den Blick die Elbe entlang, links die offene Nordsee. Ein windiger Ort.

Die Kugelbake in Cuxhaven
Die Kugelbake in Cuxhaven
Schnitzereien in der Kugelbake von Cuxhaven
Schnitzereien in der Kugelbake von Cuxhaven

Aber nicht nur im Sommer ist Cuxhaven eine Reise Wert: Wer den Norden Deutschlands liebt, der kommt nicht nur zur Sommerzeit sondern schätzt auch den Herbst und Winter: Alles ist rauher und stürmischer, der Wind legt noch eine Stufe zu und man braucht schon eine winddichte Jacke, um trotz eisiger Temperaturen nicht zu frieren. Eine ganz besondere Zeit.

Wem trotzdem einmal das Wetter stinkt, dem sei das Museum Windstärke 10 empfohlen. Das Wrack- und Fischereimuseum bietet seinen Besuchern tolle Einblicke in die bewegte Seemannsgeschichte Cuxhavens. Absolut empfehlenswert.

Impressionen aus Cuxhaven:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *